Ziel

iawr-rheinkarte-2500x3452.jpg

Ziel der IAWR ist es, den Rhein, seine begleitenden Grund- und Oberflächengewässer und die Voralpenseen so zu schützen, dass die Gewässerqualität es erlaubt, mit naturnahen Aufbereitungsverfahren Trinkwasser zu gewinnen.

Die IAWR fühlt sich einer nachhaltigen Wasserwirtschaft verpflichtet und hat ihr Selbstverständnis in 10 Leitsätzen niedergelegt.

In den sechs Anrainerstaaten Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden beliefern etwa 120 Wasserwerke rund 30 Millionen Menschen mit Trinkwasser.

Die Internationale Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke im Rheineinzugsgebiet IAWR ist die Dachorganisation ihrer Mitglieder: